09.05.2015: BBC Damen holen den 50. Kärntner Meistertitel in der BBC Geschichte!

Mit tatkräftiger Unterstützung des Publikums sichern sich die BBC Damen in einem knappen, von ebenso viel Nervosität wie Kampfgeist geprägtem Spiel nach 2007 erstmals wieder den Kärntner Meistertitel.

Die Ausgangslage war für die Wolsbergerinnen günstig: KOS musste das Spiel mit einem 19 Punkte Vorsprung für sich entscheiden, um den BBC Damen den Titel noch streitig zu machen. Den Gegnerinnen merkte man auch von Beginn an an, dass sie dieses Vorhaben umsetzen wollten. Die Wolfsbergerinnen hingegen, waren sehr nervös und fanden lange nicht ins Spiel. Auch die einfachsten Würfe konnten nicht verwertet werden, wodurch sich die BBClerinnen zunehmend verunsichern ließen und mit einem 6:17 Rückstand in die erste Pause gingen. Angetrieben vom Publikum starteten die BBC Damen allerdings wie ausgewechselt ins zweite Viertel und konnten sich auch bis kurz vor der Pause auf einen Punkt herankämpfen. Einige Foulpfiffe ermöglichten es KOS aber, an der Freiwurflinie wieder eine 6 Punkte Halbzeitführung zu sichern, die Meisterschaft war somit noch nicht entschieden. Im dritten Viertel begannen die Wolfsbergerinnen wieder sehr stark und konnten den Rückstand bis zum Ende des Viertels in eine knappe Führung umwandeln, wodurch der Meistertitel dem Heimteam kaum mehr entrissen werden konnte. Der Anspruch war es nun aber, das Spiel zu gewinnen. Und es sah bis zwei Minuten vor Schluss auch so aus, als ob dies gelingen könnte. Bei der 52:51 Führung wurden jedoch den BBClerinnen 4 Fouls in Serie gepfiffen und KOS konnte das Spiel an der Freiwurflinie für sich entscheiden. Ein auf beiden Seiten ähnlich fair geführtes Spiel wurde letztendlich an der Freiwurflinie entschieden. Insgesamt wurden KOS 32 Freiwürfe zugesprochen, von denen sie 21 verwerteten, während Wolfsberg 7 von 16 Freiwürfen traf. Ein abschließender Erfolg wäre zwar schön gewesen, die Freude über den Meistertitel war aber auch so sehr groß.

Besonderes Lob gebührt Eva Pernecker und Anna Fellner, die mit ihrer starken Offensiv- und Defensivleistung wesentlich an der Erreichung des Meistertitels beteiligt waren. Wichtig war auch die Unterstützung durch Routinier Petra Hauser-Strasser, die ihre Karriere eigentlich schon beendet hat. Sie wurde in letzter Minute rekrutiert, da einige Spielerinnen aufgrund von Verletzung und anderen Freizeitaktivitäten bei der Meisterschaftsentscheidung nicht dabei sein konnten und der eigentliche Damenkader nur mehr aus 5 fitten und einer angeschlagenen Spielerin bestand. Moralisch und lautstark unterstützt wurde das Team auch von den beiden 14-jährigen Zukunftshoffnungen Andrea Moro und Elisa Stürzenbecher, die die Bank der Wolfsbergerinnen für Notfälle verlängerten.

"BBC Archivar" Franz Theuermann stöberte in der Vereinsstatistik und stellte fest, dass dieser Meistertitel der 50. in der BBC Geschichte ist. Petra Hauser-Strasser gelang das Kunststück, sowohl bei diesem  als auch beim ersten Titel mit der weiblichen Jugend im Jahr 1984 dabei zu sein. Bisher stehen insgesamt 11 Damentitel zu Buche, wobei Andrea Stocker bei allen als Spielerin und/oder Coach beteiligt war.

Ein großes Dankeschön geht an Robert Jäger (Reisebüro Jäger), der die Meisterfeier finanziert!

BBC Wolfsberg - KOS Klagenfurt 52:58 (6:17, 22:28, 41:40)
Spielerinnen: Anna Fellner 14, Eva Pernecker 13, Samra Jakupovic 12,  Andrea Stocker 9, Petra Hauser-Strasser 3, Eva Fellner 1, Maria Ninaus, Selma Selimanovic, Andrea Moro, Elisa Stürzenbecher.

von Andrea (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014