19.05.2015, WU16: BBC Mädls gegen KOS erfolgreich

Das WU16-Rückspiel gegen KOS konnte in eigener Halle ähnlich klar gewonnen werden wie das Hinspiel, auch wenn die BBC Mädls mit einem sehr jungen Team antraten. 

Die jungen Spielerinnen bekamen jedoch von Elisa Stürzenbecher, Andrea Moro und vor allem von Eva Fellner den nötigen Rückhalt, um sich gut in Szene setzen zu können. In der ersten Hälfte dauerte es noch etwas bis die Durchsetzungsfähigkeit in der Offensive, die Aggressivität in der Defensive und damit auch das Selbstvertrauen anstiegen. Der Einstieg ins Spiel gelang mit einer schnellen 14:2 Führung zwar noch nach Maß. Als der Großteil der Starting Five ausgewechselt wurde, verlor das Wolfsberger Spiel jedoch an Dynamik und KOS konnte auf 16:12 herankommen. Mit Beginn des zweiten Viertels spielten die Wolfsbergerinnen aber konzentrierter und setzten sich bis zur Pause bereits klar ab. In der zweiten Hälfte verteidigte das gesamte Team sehr stark und verbesserte die Reboundarbeit entscheidend, wodurch die Gäste aus Klagenfurt nur mehr 5 Punkte erzielen konnten. Auch in der Offensive brachten sich alle Spielerinnen gut ein. Es wurden schöne Chancen herausgespielt, die jedoch noch nicht immer von allen Spielerinnen verwertet werden konnten. Das trübt aber die ansprechende Leistung gegen sehr ambitioniert kämpfende Gegnerinnen keineswegs.

BBC Wolfsberg - KOS Klagenfurt 81:28 (18:12, 44:23, 68:25)
Eva Fellner 36, Elisa Stürzenbecher 14, Andrea Moro 14, Sara Jakupovic 8, Naomi Müller 6, Jenni Spendl 2, Sophia Stürzenbecher 1, Leonie Geiselbacher, Erika Tschakam, Rebecca Wetschnig, Berina Hrncic. 

von Andrea (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014