25.10.2014, KDL: BBC Wolfsberg – Villach Raiders 64:19 (28:15)

Einen deutlichen Sieg erreichten die BBC Damen zum Auftakt der Kärntner Damenmeisterschaft gegen Villach - obwohl man mit dem Auftreten im ersten Viertel leider ganz und gar nicht zufrieden sein kann.

Die Starting Five (Anna und Eva Fellner, Eva Pernecker, Laura Stocker und Selma Selimanovic) ließen jede Aggressivität vermissen, waren in der Verteidigung nicht bereit und agierten im Angriff lustlos, während die Villacher Mädls mit vollem Einsatz bei der Sache waren. Die ersten Minuten des Spiels waren daher auch keine gute Werbung für den Damenbasketball. Nachdem das gesamte Team nach vier Minuten – wie im Vorfeld geplant – ausgetauscht wurde und die vier neuen, jungen Spielerinnen (Andrea Moro, Elisa Stürzenbecher, Theresa Rindler und Maria Ninaus) gemeinsam mit Spielertrainerin Andrea Stocker aufs Feld kamen – stimmte der Kampfgeist und so konnte der knappe Rückstand in eine knappe Führung verwandelt werden. Als nach weiteren vier Minuten wieder komplett durchgewechselt wurde, änderte sich leider noch nichts am Auftreten der "alten Garde" und Villach konnte mit einer 11:9 Führung in die erste Viertelpause gehen. Nach einer gehörigen Standpauke verbesserte sich das Spiel der Wolfsbergerinnen danach aber zusehends und die letzten drei Viertel waren eine klare Angelegenheit für das junge Wolfsberger Team. Der letzte Spielabschnitt konnte sogar mit 19:0 gewonnen werden.

Spielerinnen:
Andrea Stocker 23, Anna und Eva Fellner je 11, Eva Pernecker 9, Laura Stocker 6, Maria Ninaus 4, Andrea Moro, Elisa Stürzenbecher, Theresa Rindler und Selma Selimanovic.

(Bericht: Andrea Stocker)

von Andrea Stocker | BBC (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014