27.11.2014, MU19 fordert die Piraten voll

Mit acht Spielern, davon zwei aus dem U16-Kader, fuhr die mU19 des BBC Wolfsberg nach Klagenfurt, um gegen das Team der Wörtherseepiraten anzutreten.
Das Spiel stand unter dem Motto " Alle sollen gleichlang spielen und alle müssen Verantwortung übernehmen". Diese Anweisungen führten dazu, dass das Spiel zum Erstaunen der Gegner, aber auch der Wolfsberger selbst, keine klare Angelegenheit für die Piraten war. Im Gegenteil, sie mussten ständig um ihre Führung bangen und konnten nur selten ihre jüngeren Spieler für längere Zeit einsetzen.
Die Spieler des BBC wiederum bedankten sich für ihre ungewohnt langen Spielzeiten mit hundertprozentigem Einsatz, mit guter Defensivleistung und einer herausragenden Offensivleistung. Vor allem Aron Hotovic bekamen die Gegner nicht in den Griff. Er nützte die Gunst der Stunde, dass die Gegner in der Defensive ständig mit anderen Wolfsberger Spielern beschäftigt waren, bekam somit viele Freiräume und verwertete diese auch zu Körben. Die zwei Center Daniel Köppel und Doler Christian waren  die Türme in der Wolfsberger Verteidigung, in der auch Luger Michael und Käfer Christian ständig rackerten und somit  Karrer Florian, Dobert Patrick und Strasser Georg ermöglichten, im Angriff zu punkten. Der BBC trat endlich wieder einmal als Team auf, in dem jeder jeden unterstützte.
Leider ging das Spiel trotz ständig wechselnder Führung im letzten Viertel doch noch verloren, auch weil das zu Beginn ausgegebene Motto bis zum Schluss durchgezogen wurde. Aber weder Coach noch Spieler waren deprimiert darüber und die BBCler gehen mit viel Erfahrung, die sich in kommenden Spielen positiv auswirken wird, vom Feld.
Für den BBC spielten und warfen: Hotovic 21, Strasser 18, Dobert 17, Karrer 11, Luger, Käfer je 4, Köppel 2, Doler

von BBC Wolfsberg (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014