31.01.2015: MU16 und Herren haben gegen Radenthein knapp das Nachsehen

Wie bereits in der Vorrunde mussten die mU16 und die Herrenmannschaften Niederlagen gegen die Gäste aus Radenthein hinnehmen.

BBC Wolfsberg MU16 - WSG Radenthein 57:63 (27:28)
Hotovic (22), Köppel (16), Wetschnig (8), Kositz (7), Gutschi(4), Mayer, Otti

Der Auftakt der U16-Mannschaft des BBC war zwar von Nervosität geprägt, aber das erste Viertel begann recht vielversprechend. Man führte in der siebenten Minute bereits 13:4. Danach schlichen sich leider in der Defensive viele Fehler ein, die Gegner bekamen einige Freiwürfe zugesprochen und so endete dieser Spielabschnitt nur mit 17:12.
Im zweiten Viertel sah das Publikum einen offenen Schlagabtausch, den die Radentheiner mit leichten Vorteilen für sich entschieden, somit ging man mit einem 27:28-Rückstand in die Pause. Im dritten Viertel arbeiteten die Wolfsberger  wieder etwas konsequenter sowohl in der Defensive als auch in der Offensive und so startete der BBC wiederum mit fünf Punkten Vorsprung in das letzte Viertel.
Doch im letzten Viertel flatterten unnötigerweise die Nerven der Wolfsberger wieder. Die Burschen begannen zum schlechtesten Zeitpunkt an sich selbst zu zweifeln, niemandem gelang es in der Offensive die Verantwortung zu übernehmen und die Defensive war zu wenig intensiv. So konnten die Gäste aus Radenthein einen 11:0 Run hinlegen. Zu spät versuchten die BBCler das Ruder herumzureißen, WSG ließ sich die Führung nicht mehr aus der Hand nehmen und gewann mit 57:63.

Im Kampf um den Aufstieg in die Obere Play-Off kann diese Niederlage leider noch zu einem Stolperstein werden, da die direkten Gegner zwei Runden vor Schluss ebenfalls drei Siege und drei Niederlagen auf ihrem Konto verbuchen können.

BBC Griffner Haus Herren - WSG Radenthein 57:67 (30:41)
Steinwender (18), Strasser G.(13), Trobej (8), Dobert (7), Karrer (6), Burjak (3), Doler (2), Theuermann

Auch die Herrenmannschaft begann ähnlich wie die mU16 mit wenig Selbstvertrauen. Man war körperlich nicht in der Lage gegen die sehr kampfkräftigen Radentheiner mitzuhalten und es dauerte das gesamte erste Viertel, bis man sich etwas darauf einstellen konnte. Am Ende des ersten Viertels hatten die Gäste einen Vorsprung von 10 Punkten. Durch die Umstellung in der Defensive von Mann- auf Zonenverteidigung, konnte dieser Rückstand zwischendurch aufgeholt werden, doch in der Offensive war das Wurfglück diesmal nicht auf Seite der Wolfsberger zu finden. Manch schöne Aktion endete leider mit einem Fehlwurf und die BBCler brachten sich selbst um den Lohn ihrer Arbeit in der Verteidigung. Trotzdem wurde dem Publikum ein spannendes Spiel geboten, schade das man es nicht schaffte die Gäste aus Radenthein zu bezwingen, doch in der Landesliga mit hauptsächlich U20-Spielern zu gewinnen ist beinahe unmöglich.


von Andrea Stocker | BBC (Kommentare: 0)

Zurück

Impressum
Site by Andreas Preiml. AP Werbeagentur © 2014